Mama macht´s möglich: Mütter sind immer für einen da und meistern den Alltag. Muttertag nicht vergessen!

Mama
macht´s möglich

Feiert alle Mütter, die den Alltag meistern

Mut machen, Tränen trocknen, Liebe geben und Vertrauen schenken. All das ist für eine Mutter selbstverständlich, wenn es um ihr Kind geht. Ein Leben lang. Wenn es bei kleinen Kindern nicht wunschgemäß läuft, gibt es oft nur einen Menschen, der helfen kann: Mama! Denn die macht´s möglich.

Doch in Zeiten des Coronavirus stößt jede Mama an ihre Grenzen. Zwischen Firma und Familie opfern sich viele Frauen auf. Home-Office, Schularbeit, Kinder versorgen, für Oma einkaufen gehen und immer gute Laune versprühen. Dabei hinterlässt die aktuelle Situation gerade bei Müttern ihre Spuren. Sie fühlen sich verunsichert. Derzeit bewegen wir uns in eine neue Normalität, die sich insbesondere für Mütter fremd anfühlt: Abstand zu anderen Menschen halten und Mundschutz tragen. Das fällt offenherzigen Menschen schwer. Hinzu kommt vielfach die Angst um den Job.

Da kommt ein besonderer Tag für Mamas genau richtig: der Muttertag! Für Kinder und Ehemänner ist es die Gelegenheit, einmal Danke zu sagen. Feiert an diesem Tag eure Frauen und lasst die Mamas hochleben!

Dabei geht es um das Gefühl, geliebt und wertgeschätzt zu sein. Dazu braucht es nicht immer die ganz großen Gesten zum Muttertag. Hauptsache die Mama spürt, dass die Aufmerksamkeit von Herzen kommt. Vielmehr zählen viele kleine Dinge, die eine Mutter im Alltag glücklich machen. Zum Beispiel eine helfende Hand und etwas Zeit für sich selbst, zum Genießen.

So bietet die actimonda krankenkasse – auch in Zeiten des Coronavirus – vielfältige Entspannungskurse an. Die eCoaches kümmern sich gerne darum, dass Mama zuhause relaxen kann. Die Online-Programme sind zeitlich flexibel, qualitativ geprüft und werden mit bis zu 300 Euro im Jahr von der actimonda bezuschusst.

Also: Erfüllen Sie Ihrer Frau oder der Mama gerne einen Wunsch zum Wohlfühlen. Weitere Infos gibt´s auf www.actimonda.de/fitness