Premiere beim VfJ Laurensberg. Das erste actimonda Sportcamp hat die Kinder begeistert.

Aachener Kids
in Action

Das Laurensberger Sportcamp begeistert

Der VfJ Laurensberg feiert Premiere. Auf dem Grün des Sportplatzes trainieren zwölf Mädchen und 13 Jungen beim ersten actimonda Sportcamp. Auf dem Programm stehen Fun- und Trendsport, kombiniert mit bekannten Bewegungsspielen. Auch an ein Hygiene- und Abstandskonzept ist gedacht. Eine Idee, die die Aachener Kids begeistert. Leidenschaftlich schmettern die Mädchen und Jungen einen Ball auf das runde Netz. Die kleine Kugel wird hochkatapultiert und ein anderes Kind jagt dem Ball hinterher. Die Kids spielen Roundnet, das ebenfalls als Spikeball bekannt ist. Bei der aufstrebenden Sportart powern sich die Kleinen richtig aus. Gefragt sind Reaktion, Koordination und Kondition. Bei dem schnellen Spiel ist ausreichend Abstand möglich.

Das Know-how bringt die Erlebniswelt Sport ein. Die zertifizierten Trainer machen neben den Übungen auch den Spaß am Sport spürbar. „Für uns als Trainerinnen und Trainer steht der Spaß an Bewegung im Vordergrund. Wir gehen spielerisch und altersgerecht auf wichtige Gesundheitsthemen wie zum Beispiel Ernährung ein“, betont Stephan Borgmann, der als Trainer das Sportcamp in Laurensberg begleitet.

Gesundheitspartner des Sportcamps ist die actimonda krankenkasse. „Uns liegt es am Herzen, Gesundheit in den Alltag der Kinder zu bringen. Das geht mit Spaß. Sportbegeisterte Kinder können beim VfJ Laurensberg weiter trainieren. Das macht die tolle Arbeit der Erlebniswelt Sport nachhaltig“, freut sich Kathrin Houben als Projektverantwortliche der actimonda.

Das actimonda Sportcamp ist zertifiziert und wird von gesetzlichen Krankenkassen bezuschusst. Das reduziert die Kosten für Eltern. Die actimonda erstattet sogar den kompletten Betrag für ihre kleinen Versicherten.

Das nächste actimonda Sportcamp beim VfJ Laurensberg startet in den Herbstferien.

Mehr Infos zum actimonda Sportcamp und weiteren regionalen Projekten, die die actimonda fördert, gibt es unter www.actimonda.de/nbl.