Mehr Power

Immer weiter, immer stärker!

I've got the Power! Energie für Ihr Wohlbefinden

Der Alltag verlangt uns viel ab: Im Job soll alles reibungslos ablaufen, Partner oder Partnerin wünschen sich Aufmerksamkeit, vielleicht müssen auch die Kinder versorgt werden. Der Haushalt erledigt sich ebenfalls nicht von allein – die Freunde kommen darunter häufig zu kurz. Und Sie selbst sollen bei all diesen Aufgaben des Lebens noch glücklich sein. Puh! Gar nicht mal so einfach. Es gibt jedoch einige Tipps und Tricks, die Ihnen dabei helfen, genügend Power für den Tag zu sammeln und vor allem Ihre eigene Balance zu finden. Vier davon werden hier vorgestellt.

Tipp 1: Morgenstund' hat Gold im Mund

Das Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages – das ist kein Gerücht! Es liefert die nötige Power für den Tag, denn in der Nacht verbraucht der Körper die vorhandenen Nährstoffe für die Verdauung, den Herzschlag und die Atmung. Morgens sind dann alle Vitamine und Kalorien verarbeitet. Wer ohne Frühstück in den Tag startet, bei dem klafft schon bald ein großes Loch im Magen. Sie werden unkonzentriert und schneller müde. Besser ist es, wenn Sie sich morgens ein üppiges Mahl zubereiten, gerne darf das Frühstück etwa 350 kcal Ihres Tagesbedarfs ausmachen.
Doch nicht nur als reine Mahlzeit kann das Frühstück den Start in den Tag verschönern. Es geht auch um die Zeit, die Sie sich dafür nehmen sollen. Planen Sie für Ihr Frühstück mindestens eine halbe Stunde ein und versuchen Sie, den Morgen zu genießen. Menschen, die erst kurz vor knapp aus dem Bett springen, haben bereits ein erhöhtes Stresslevel. Zähneputzen, Anziehen, Schminken oder Rasieren – das alles im Eiltempo zu erledigen, nur damit man ein paar Minuten länger liegen bleiben kann, ist widersinnig. Im schlimmsten Fall löst diese „Aufsteh-Technik“ sogar Unwohlsein aus und saugt an Ihrer Power. Beginnen Sie Ihren Tag lieber ganz in Ruhe und stehen Sie dafür im Zweifelsfall etwas eher auf.

Tipp 2: Natur pur

Gerade Stadtmenschen fällt es schwer, sich ins Grüne zu begeben. Dabei bietet die Natur so viele Möglichkeiten, um sich zu entspannen und die Batterien aufzuladen. Versuchen Sie es: Gehen Sie jeden Tag für eine halbe Stunde ins Grüne. Vielleicht ist in der Nähe Ihrer Arbeitsstelle ein kleiner Park, den Sie in der Mittagspause besuchen können. Spätestens nach der Arbeit haben Sie bestimmt Gelegenheit für einen kleinen Spaziergang. Sie können das Ganze mit dem Einkauf im Supermarkt verbinden. Kurz vorher einfach die Beine in einem nahe gelegenen Waldstück vertreten und weiter kann es gehen.
Der regelmäßige Kontakt mit der Natur hilft Ihnen, sich wieder auf sich selbst zurückzubesinnen. Lauschen Sie den Vögeln. Hören Sie die Blätter rauschen. Erhaschen Sie ein paar Sonnenstrahlen auf der Haut und fühlen Sie die Power in sich fließen. Schaffen Sie einen solchen Ausflug nicht täglich, sollten Sie wenigstens einmal in der Woche Wald oder Park aufsuchen. Ein fühlbares Ergebnis stellt sich schon nach wenigen Ausflügen in die Natur ein.

Tipp 3: Power-Napping oder Entspannungstraining

Schlafen ist gesund! Und zwar nicht nur nachts, sondern auch in der Mittagspause. Bei einem Power-Nap handelt es sich um ein Nickerchen von nicht länger als 30 Minuten. Nach dem kurzen Schlaf sind Sie wieder frisch und ausgeruht. Schlafforscher bestätigten, dass dieser Effekt bis zu zwei Stunden anhält und Sie so das Nachmittagstief umschiffen können. Doch aufgepasst! Schließen Sie Ihre Augen niemals länger als 20 bis 30 Minuten – sonst fallen Sie in einen Tiefschlaf und fühlen sich müder als zuvor.
Haben Sie in Ihrer Mittagspause keine Gelegenheit, sich kurz aufs Ohr zu legen, weil sich keine Möglichkeiten dazu bieten, versuchen Sie es mit Entspannungsübungen. Gehen Sie kurz in sich, schließen Sie die Augen und denken Sie an Dinge, die Sie heute schon gemeistert haben. Das gibt Ihnen ein gutes Gefühl. Auch Tipp 2 kann eine gute Entspannungsübung sein.

Tipp 4: Was ist Ihnen wichtig?

Dieser Tipp ist vor allem für Ihr allgemeines Wohlbefinden gedacht. Machen Sie sich klar, welche Werte für Sie eine besondere Bedeutung haben. Möchten Sie mehr Zeit mit Ihrem Lieblingsmenschen verbringen? Wollen Sie Ihre Freunde öfter treffen oder ist es Ihnen wichtig, Ihre finanzielle Situation zu verbessern? Spielt Sport für Sie eine zentrale Rolle oder wollen Sie bewusste Entspannung mehr in den Mittelpunkt stellen? Überlegen Sie sich fünf Werte und schreiben Sie diese auf. Beobachten Sie sich dann selbst im Alltag und finden Sie heraus, ob Sie diese Werte erfüllen. Kommt ein Aspekt zu kurz, wissen Sie, woran Sie arbeiten müssen und welchem Wert Sie mehr Aufmerksamkeit schenken müssen. Ein erfülltes Leben liefert die meiste Power!